Telekonsil

Telekonsile stellen eine Form von Telemedizin dar und beschreiben die gemeinsame Durchführung von Diagnostik und Therapie über räumliche Grenzen hinweg mit Hilfe digitaler Technologien, wie etwa Audio-Video-Konferenzsystemen. Häufig findet zusätzlich ein digitaler Versand und Austausch von medizinischen Bildern und Informationen statt. Telekonsile können sowohl in Echtzeit als auch zeitversetzt erfolgen. Telekonsile dienen dazu, dass die fallspezifisch benötigte medizinische Expertise ortsunabhängig zur Verfügung steht. Beispiele für telekonsiliarische Verfahren sind etwa die Teleradiologie oder die Durchführung gemeinsamer digitaler Visiten in der Intensivmedizin zwischen einer Universitätsklinik und einem kleineren Krankenhaus.

Zurück zum Glossar